Neue Helme für die FF Bad Kleinkirchheim

Neue Helme schützen unsere Florianijünger Sicheres Aus- und anschließend wieder Einrücken ist die oberste Prämisse, wenn der Sirenenalarm die Mitglieder der FF Bad Kleinkirchheim zum Einsatz ruft. Ab sofort warten elf neue Helme im Rüsthaus auf die motivierten Feuerwehrmänner, die nach einem nahezu rekordverdächtigen Wechsel der Freizeit- in die Einsatzbekleidung Weiterlesen…

Wissenstest der Jugendfeuerwehren

Am Samstag, den 22.04.2023, fand für die Jugendfeuerwehren des Bezirkes Spittal wieder das alljährliche Wissensspiel und der Wissenstest in den Kategorien Bronze, Silber und Gold statt. Ähnlich wie bei den im Vorfeld durchgeführten Erprobungen können die Kids hier ihr theoretisches und praktisches Wissen, dass sie über die Wintermonate fleißig erlernt Weiterlesen…

Zugsübung – Kellerbrand

Ein Kellerbrand in einem Gästehaus im Ortsteil Bach war die Übungsannahme der Zugsübung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kleinkirchheim am 14.04.2023. Durch den Brand kam es zu einer starken Verrauchung des Stiegenhauses im Gebäude, wodurch der Fluchtweg für die Personen im Dachgeschoß abgeschnitten war. Insgesamt drangen drei Atemschutztrupps der Feuerwehr Bad Weiterlesen…

Wohnhausbrand in Obermillstatt

Am Freitag, dem 21. April 2023 um 06:32 Uhr wurden die Feuerwehren Millstatt, Obermillstatt, Lammersdorf, Laubendorf, Seeboden und Spittal mittels Sirenenalarm zu einem Wohnhausbrand nach Obermillstatt alarmiert. Die Rauchentwicklung konnte bereits auf der Anfahrt wahrgenommen werden. Der Brand, welche auf mehrere Räume des Gebäudes übergegriffen hat, konnte unter schwerem Atemschutz Weiterlesen…

Monatsübung April – FF Döbriach

Am Montag, den 17.04.2023 fand bei der Freiwilligen Feuerwehr Döbriach die Monatsübung April statt. Ziel der Übung war es sich mit der Brandmeldeanlage der Firma ObwegerHaus zu beschäftigen und einen Brand im Gebäude zu simulieren. Zuerst erfolgte eine generelle Einschulung für die Brandmeldeanlage. Anschließend wurde dann eine Pobealarmierung am Übungsobjekt Weiterlesen…

MRAS Übung – FF Millstatt

Am 15.04.2023 führte die Feuerwehr Millstatt eine Übung zum Thema MRAS (Menschenrettung und Absturzsicherung) durch. Ziel der Übung war es, die Rettung von Personen mithilfe einer Schleifkorbtrage und einer Leiter aus dem ersten Stock zu trainieren. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Beherrschung von Knoten gelegt, um die Sicherheit der Weiterlesen…

Fahrsicherheitstraining in St. Veit

Ende März fand der erste von zwei Terminen des Fahrsicherheitstraining für die Feuerwehren des Abschnittes Millstatt-Radenthein statt. Unter der Aufsicht und Anleitung eines Instruktors des ÖAMTC Fahrtechnikzentrum St. Veit lernen die Kraftfahrer das richtige Verhalten mit den schweren Feuerwehrfahrzeugen bei schwierigen Fahrbahnverhältnissen. Auch auf die Besonderheiten und Gefahren bei Einsatzfahrten Weiterlesen…

Jahreshauptversammlung der FF Millstatt

„Neben den 53 Mitgliedern der Feuerwehr Millstatt, durfte Kommandant OBI Hannes Zeber einige Ehrengäste zur Jahreshauptversammlung der FF Millstatt begrüßen: Bezirkshauptmann Mag. Dr. Klaus Brandner, AFK BR Christian Göckler, Bürgermeister Alexander Thoma, Stiftspfarrer und FKUR Slawomir Czulak sowie die Vertreter der Nachbarwehren aus Laubendorf, Obermillstatt, Lammersdorf und Matzelsdorf. Ereignisreiches Jahr Weiterlesen…

Gesamtübung April – FF Millstatt / FF Olsach-Molzbichl

Bei der Gesamtübung am 03.04.2023 wurde ein etwas außergewöhnlicheres Übungsziel definiert: „Überstellen Sie die TS – Pumpe mit dem Boot ans Südufer in die Laggerbucht und unterstützen Sie die Feuerwehr Olsach-Molzbichl beim Löschangriff“ – lautete der Übungsbefehl. Somit brachte zunächst die Mannschaft des MZFA Millstatt die benötigten Einsatzmittel nach Dellach Weiterlesen…

Empfang von Marco Schwarz

Am Samstag, dem 01. April 2023, fand der feierliche Empfang des Weltmeisters Marco Schwarz in seiner Heimatgemeinde Radenthein statt. Auch Abordnungen der Feuerwehren der Gemeinde nahmen an den Feierlichkeiten teil. Gemeinsam marschierten die Kameradinnen und Kameraden mit den Jugendfeuerwehrmitgliedern und den Ehrengästen zum Stadtsaal und stellten einen Ehrenspalier für Marco.